Mit etwa 10 Jahren, vor immerhin ca. 40 Jahren ;-) , leihte ich mir die "Agfa-Box" meines Vaters aus, um die ersten Fotoschritte zu stolpern.

In der Realschule wurde eine Foto-AG angeboten, in der man sich leicht mit dem Fotografiervirus infizieren konnte.

Dieser brach nach der Schule aus und bescherte mir die Lehre zum Fotolaboranten.

Zu meinem Glück in einem Fachlabor für Werbefotografie mit Fotostudio.

Bis dahin versuchte ich mich mit Agfa- und Instamatic-Kameras, was nun durch die Canon-AE1 professioneller wurde.

Danach Bundeswehr, wo ich das Kasernenlabor leiten durfte.

Ich entschied mich für einen besser bezahlten Beruf und verließ die Foto-Schiene.

Gelegentliche Bilder schießen und im Keller entwickeln ...

Vor etwa 15 Jahren habe ich die Kodak DC20 erstanden mit VGA-Auflösung !!!

Qualität nach heutigen Maßstäben ... erschreckend !

Also lieber weiter analog

2008 kam ich an eine Olympus C220Zoom, was meine Freizeitplanung entscheident änderte, auch wenn sie natürlich nicht mit meiner Fuji S2pro, die ich 2010 ersteigerte, mithalten kann. Aber oft zählt die Bildkomposition mehr als Megapixel ... und 2MP sind besser als ein Bild verpassen.

Es folgten die Olympus C720 und C4040 .

Die 720 hat als Vorteil den großen Zoom von 40-320 mm und das Spiegelreflex-Handling, aber Schwächen in der Dämmerung, besonderswas den Autofokus betrifft.

Die 4040 hat 35-105 mm (auf KB bezogen), aber optischen Sucher und zuschaltbaren manuellen Fokus. Durch das lichtstarke 1,8 Objektiv besonders für schlechte Lichtverhältnisse geeignet.

In der Schärfe zeigen sie beide, dass sie Glasoptik haben und keine "Billigen" sind.

In ebay die 4. Olympus geschossen ... die 5050 ist tatsächlich so gut wie ihr Ruf - fast gleichwertig mit einer Spiegelreflex

Sie wurde meine "Immerdabei-Kamera", da leicht, doch robust und doch alle nötigen Funktionen bei bestechender Schärfe und sehr guter Makroleistung

Meine Spiegelreflex ist für Shootings, oder wenn der bessere Farbraum gebraucht wird

Da ist die Fuji-SLR kaum schlagbar.

Wenn man(n) allerdings 15 oder 20 km durchs Gelände streift, reicht das Gewicht der "Kleinen" mit den Blitzen und Stativ  ;-)

Als Bridge-Kamera kam die Olympus c-8080 dazu, wenn die Spiegelreflex zu unhandlich ist, aber die Qualität gebraucht wird

 

Nun mal eine, auf der nicht Olympus steht:

als 2. Fuji legte ich mir (nach vielen Tests der aktuellen Anbietern) die X10 zu

Eine Jackentaschenkamera die Fotos macht, die sich nicht vor einer SLR verstecken müssen. Sie ist robust für den täglichen Einsatz und die Bilder sehen nicht so digital aus wie bei den meisten CMOS-Cams. Sie erinnern fast an analoge Zeiten und viele neue Spielereien um die Aussagen der Fotos zu unterstreichen.

 

Kein Ende in Sicht ...

Die erste digitale Olympus-Spiegelreflex (eine analoge OM10 habe ich ja schon länger) fand ihren Weg zu mir

Die e-510 besticht durch Schärfe, die Körnung mache ich am Computer weg ... aber die Qualitat ist "Olympus" !

 

Ich fotografiere am liebsten sogenannte "vergessene Orte", besonders mystische, aber immer möchte ich Stimmungen zeigen oder erzeugen, Neugierde wecken.

Gelegentlich auch mal "shootings", aber seltener und fast immer outdoor.

Viel lieber gehe ich auf die Pirsch nach dem was der Zufall bringt.

...

Wenn ich fotografiere, sehe ich meist das Bild schon im Kopf, bevor ich den Auslöser drücke.

Daher verwende ich kaum Bildbearbeitungsprogramme.

Eigentlich fast wie zu "analogen" Zeiten

...

Da ich jetzt schon einige Jahre als Dokumentar-Fotograf Erfahrungen gesammelt habe werde ich ab 2015 ein besonderes Augenmerk auf die journalistische Fotografie werfen

Für Aufträge und Anregungen bin ich am besten über den Mail-Link erreichbar

Danke

 

 

 .

 .

 .

Impressum

 



Angaben gem. § 5 TMG

Betreiber und Kontakt:
Jürgen Settele

Hofgasse 7
68307 Mannheim

Telefonnummer: 015255720709
E-Mail-Adresse: foto-settele@email.de

Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RstV:
der Seitenbetreiber selbst

Bilder und Grafiken:
Angaben der Quelle für verwendetes Bilder- und Grafikmaterial:
Fotorechte bei Jürgen Settele

Bei Fotos auf denen ich abgebildet bin, ist bei Abweichung der Fotograf benannt

Cookies:

Der Server dieser Webseite verwendet Cookies, die möglicherweise auf Ihrem Computer gespeichert werden !

 

 

(Impressum dieser Seite erstellt mit Hilfe der Deutschen Anwaltshotline AG)